Engineering & Consulting

Sicherheit für die automatischen Metro m2 und m3 in Lausanne

Die Stadt Lausanne erweitert ihr Netzwerk des öffentlichen Verkehrs mit einer zusätzlichen Metro, der Linie m3. Die Metro m3 hat einen gemeinsamen Linienabschnitt mit der bereits existierenden Metro m2. Die beiden Metros m2 und m3 sind komplett automatisch (ohne Fahrer und Zugbegleiter, UTO bzw. GoA4) und interoperabel. ENOTRAC leitet das Sicherheitsmanagement für die Anpassungen der Metrolinie m2 und die Entwicklung der Metrolinie m3.


ENOTRAC war, in Partnerschaft mit SETEC, verantwortlich für die Gesamtsicherheit und realisierte:

  • Die Definition der Methoden und die Leitung der Gesamtsicherheit.
  • Die Kontrolle der sicherheitsbeeinflussenden Aspekte von allen Auftragnehmern der folgenden Gebiete: Bauingenieurwesen, Umwelt, Signalisierung, Leittechnik, Rollmaterial und Ausrüstung.
  • Begleitung der Tests und teilweise Inbetriebsetzung.
  • Validierung und Zusammenstellung des Dossiers der Gesamtsicherheit.
  • Homologierung gegenüber dem Bundesamt für Verkehr.
Metro Lausanne

ENOTRAC AG, Seefeldstrasse 8, 3600 Thun, Schweiz, Tel: +41 33 346 66 11
ENOTRAC SA, Avenue de la Gare 1, 1003 Lausanne, Schweiz, Tel: +41 21 623 83 00
ENOTRAC UK Ltd, Chancery House St Nicholas Way Sutton, Surrey SM1 1JB England, Tel: +44 20 8770 3501

Copyright © 2017 Enotrac AG | Kontakt | Impressum | Rechtliches